Masterplan

Offener Brief und Online-Petition der BI zum Bauvorhaben Stralsunder Straße 47/48

Offener Brief und Online-Petition der BI zum Bauvorhaben Stralsunder Straße 47/48

Die Bürgerinitiative Steinbeckervorstadt startete am Wochenende eine Online-Petition mit der Forderung an die Investoren Fehlhaber und Braun, ihren Bauantrag für die Stralsunder Straße 47 zurückzuziehen. Zudem veröffentlichte die Bürgerinitiative einen Offenen Brief an die Investoren und den Greifswalder Oberbürgermeister Stefan Fassbinder, in dem die Forderungen und Kritikpunkte an dem Bauvorhaben detailliert  aufgeführt und begründet werden.

Hauptkritikpunkt ist die Missachtung der Ziele des Anfang Juli von der Bürgerschaft beschlossenen Masterplans für die Steinbeckervorstadt. Zu den zentralen Forderungen der Bürgerinitiative gehören u.a. der Erhalt von historischer Bausubstanz, die Schaffung von bezahlbarem Wohnraum, die Berücksichtigung der Klima- und Moorschutzziele sowie eine Bebauung in der stadtbildtypischen Bauweise der Steinbeckervorstadt.

Die Beschlussvorlage zum geplanten Wohn- und Geschäftshaus der Braun & Fehlhaber GbR wurde für das  gemeindliche Einvernehmen ist zwar von der Tagesordnung des  Hauptausschusses genommen worden, doch ist die Diskussion um das Projekt nicht zum Erliegen gekommen.

Die Bürgerinitiative Steinbeckervorstadt äußerte sich dem Bauvorhaben von Beginn an kritisch gegenüber und traf sich vergangene Woche mit den Investoren Fehlhaber und Braun zum Gespräch. Auch Oberbürgermeister Stefan Fassbinder und weitere Akteure, wie etwa Vertreter der Altstadtinitiative, nahmen an dem Treffen teil.

„Es wurde deutlich, dass die Investoren kein Interesse daran haben, ihre  Pläne im Sinne des Masterplans zu verändern“, sagt Silke Schnabel von der Bürgerinitiative Steinbeckervorstadt. „Wir fordern die Braun & Fehlhaber GbR daher auf, den Bauantrag gänzlich zurückzuziehen und ihn so lange ruhen zu lassen, bis ein B-Plan für das Gebiet beschlossen wurde.“ so Schnabel. So könne die Stadt selbst entscheiden und mitgestalten, was und wie in der Steinbeckervorstadt gebaut werden dürfe.

Wer die Forderungen der Bürgerinitiative unterstützen möchte, kann die Online-Petition hier unterschreiben.

Bildquellen:
Gunthard Stübs, 01.08.2020
Anlage zur Beschlussvorlage der Verwaltung - BV-V/07/0248

Offener Brief

Offener Brief der Bürgerinitiative

Online-Petition

Online-Petition bei change.org
Geschrieben von Webmaster in Einmischen und Mitreden, Masterplan
Wohn- und Geschäftshaus in der Stralsunder 47: Chronologie der Ereignisse

Wohn- und Geschäftshaus in der Stralsunder 47: Chronologie der Ereignisse

Mitten in der Sommerpause taucht eine Beschlussvorlage der Stadtverwaltung im Ratsinformationssystem auf, über die ziemlich kurzfristig entschieden werden soll: Es geht um einen Bauantrag für ein Wohn- und Geschäftshaus mit Tiefgarage der „Braun & Fehlhaber GbR“ in der Stralsunder Straße 47 auf dem Gelände der ehemaligen Kfz-Werkstatt.

Weiterlesen

Geschrieben von Webmaster in Aktionen, Einmischen und Mitreden, Masterplan
Kleine Anfrage der Bürgerschaftsabgeordneten Dr. Monique Wölk

Kleine Anfrage der Bürgerschaftsabgeordneten Dr. Monique Wölk

Die SPD-Abgeordnete Dr. Monique Wölk, Mitglied des Bauausschusses, hat in einer kleinen Anfrage an den OB Fragen zur rechtlichen Verbindlichkeit des Masterplans und zu weiteren Bauanträgen im Bereich der Steinbeckervorstadt formuliert.

Weiterlesen

Geschrieben von Webmaster in Bürgerschaft, Masterplan
Stellungnahme der BI zum Bauvorhaben Stralsunder Straße 47 und zum Masterplan

Stellungnahme der BI zum Bauvorhaben Stralsunder Straße 47 und zum Masterplan

Vor nicht einmal einem Monat, am 7. Juli 2020, wurde nach langer öffentlicher Diskussion der Masterplan für die Steinbeckervorstadt beschlossen. Ein nun zur Beschlussfassung vorliegender Bauantrag steht im Widerspruch zu den Inhalten des Masterplans und stellt so den im demokratischen Verfahren gefundenen Kompromiss infrage.

Weiterlesen

Geschrieben von Webmaster in Aktionen, Einmischen und Mitreden, Masterplan